Aesop Skincare Workshop

Es ist Donnerstag der 04.05.2017 um 18:00 Uhr. Wir schlendern durch die Straßen der Leipziger Innenstadt. Mit dem Reststress des Tages und unserer Kamera, treffen wir im Aesop Store auf der Nikolaistraße ein. Wir haben uns für den heutigen Skincare Workshop angemeldet und möchten ganz in die Welt von Aesop eintauchen.

Als Design-Enthusiasten, Konzept-Menschen und Qualitäts-Liebhaber, kannten wir Aesop natürlich bereits. Das einmalige Produktdesign, die hochwertigen Inhaltsstoffe und die Interior Konzepte, zogen uns schon immer an, wie das Licht die Nachtschwärmer.

Kaum betraten wir den Store, wurden wir vom Aesop Team und von Doreen, der Aesop Trainerin herzlich begrüßt. Doreen leitete den Workshop.
Der Duft im Raum, das Licht und angenehme Gespräche, ließen auch den letzten Stress abfallen.
Im hinteren Bereich des Stores war eine lange Tafel akurat hergerichtet. Das gesamte Arrangement vermittelte Intimität, Exklusivität und Wellness. Unsere Vorfreude auf den Workshop wuchs.

In einem Gespräch mit Doreen tauschten wir uns über Hautbilder, die Aesop Geschichte und Interiordesign aus. Als kreativer Mensch brauche ich neben Freiheit und Unabhängigkeit viel Ordnung und Disziplin. Sofort stimmten wir überein, dass das Interior des Ladens einen Rahmen für Entspannung schafft. Disziplin und Ordnung erlauben umso mehr Vielfalt. Die geradlinige Struktur der Regale zusammen mit Glas und Stahlelementen, schaffen in Kombination mit Samt und Bögen eine einzigartige Balance.

„Ordnung und Vereinfachung sind die ersten Schritte zur Bewältigung eines Gegenstandes.“ – Thomas Mann

Die Basis der Aesop Produkte sind häufig ätherische Öle, welche dank chemischer Beschaffenheit, eine besondere Bindung mit unserer Haut eingehen. Z.B ähnelt Ylang Ylang Öl unserem körpereigenen Gesichtsöl und kann öliger Haut bei der Regulation helfen. Im Vordergrund steht auch die antioxidative Wirkung der Produkte, um den Einfluss freier Radikale auf unsere Haut zu verringern.
Unsere Gesichtshaut verdient viel Pflege. Zum einen bietet sie uns Schutz vor verschiedensten Umwelteinflüssen und absorbiert diese bis zu einem gewissen Grad. Weiterhin ist sie Ausdruck unserer Emotionen.

Nach und nach trafen die restlichen Workshop TeilnehmerInnen ein und man lernte sich langsam an der wunderschönen Tafel kennen. Vor jedem Teilnehmenden befanden sich eine Glaschschüssel mit warmen Wasser, Handtücher, ein Haarband, ein kleiner Brief mit den Produkten, welche wir kennenlernten und natürlich die Produkte selbst.
Weiterhin schmückten rosé farbene Ranunkeln (meine Lieblingsblumen), ein Tischtuch aus Leinen und Spiegel den Tisch.

Skincare Workshop – „Skin and Environment: A Dialogue“

Zuerst befreiten wir uns von unserem Make-up und vom Schmutz des Tages. Betrachtet man den aktuellen Aesop Dialog „Skin and Environment“, wird schnell deutlich, dass unsere Haut täglich verschiedensten Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Zunächst wirkt die nähere Umgebung in der wir leben auf uns ein. In der Stadt belastet uns häufig Feinstaub.

Weiterhin beeinflussen uns die Sonneneinstrahlung, Ernährung, Stress und die Produkte die wir verwenden.
Der erste Schritt der Reinigung bindet alle Make-up Reste, Öle und Schmutz, um die Haut wieder atmen zu lassen. Besonders Sebastian war überrascht, wie rein sich die Haut nach einer milden Reinigung mit dem Parsley Seed Cleansing Oil angefühlt hat.

Das anschließende Peeling hat wiederum mich sehr beeindruckt. Lange Zeit habe ich keinerlei Peelings mehr verwendet. Mikroplastikpartikel, wie sie in vielen Peelings enthalten sind, sind aus Umweltschutzsicht nicht vertretbar. Aprikosenkerne sind für meine Haut zu scharfkantig, genauso wie Salz- und Zuckerpeelings.
Die Purifying Facial Exfoliant Paste, peelt allerdings mit natürlich abgerundeten Quarzpartikeln. Eine kleine Revolution für meine Haut. So konnte endlich „das alte Dach der Haut“ sanft abgepeelt werden. Meine Haut dankte es mir mit rosigem Strahlen.

Der nächste Schritt der Tiefenreinigung wurde mit einer Maske umgesetzt. Ich verwendete die Chamomile Concentrate Anti-Blemish Masque gegen Unreinheiten und für empfindliche Haut und Sebastian wählte die Primrose Facial Cleansing Masque für intensive Tiefeneinigung und Unterlagerungen.

Wirklich erfrischend und mild, war der Schritt des tonisierens. Toner waren für mich ebenfalls seit langer Zeit tabu. Die häufig hohe Alkoholkonzentration war schlicht zu aggressiv für meine Haut. Umso mehr freute ich mich über den B&Tea Balancing Toner. Dieser schließt die gesamte Reinigung ab und erfrischt die Haut ohne Spannungsgefühle.


Unser persönliches Highlight war die Feuchtigkeitspflege. Das B Triple C Facial Balancing Gel sollte man sich auf jeden Fall ansehen. Es hydratisiert durch die hohe Konzentration von Aloe Vera und füllt alle Feuchtigkeitsdepots auf.

Nach der Pflegeroutine mit Doreen, fühlte sich unsere Haut wieder frisch, zart und prall an. Das Gesicht strahlte, hatte einen rosa Teint und war warm. Bei einem Glas Aesop Wein und einigen lockeren Gesprächen, ließen wir den Tag ausklingen.
Man sagt, dass nichts aus Zufall passiert. Ich bin ein Mensch, welcher sehr an seinem Schmuck hängt. Wie unüblich, dass ich genau nach diesem Abend all meine Ringe im Store „vergessen“ habe. Anscheinend brauchte meine Seele einen Grund für den nächsten Besuch bei Aesop.

Aesop Nikolaistraße
Nikolaistraße 39-45
04109 Leipzig
+49 341 30 85 78 07
nikolaistrasse@aesop.com

Montag bis Samstag   11 bis 19 Uhr