Her Style: Spring Has Sprung

20°C

Lesedauer: 1:30
Seit einigen Tagen strahlt das Wetter. Die Menschen besiedeln die Parks, in den Einkaufswägen landen die Saisongetränke. – In unserem Fall Lillet 1872 und Schweppes Wild Berry. Auf den Social Media Kanälen kann man verfolgen, wie die Menschen ihre Ausflüge an Seen in die Parks festhalten.
Für mich bedeuten die Temperaturen über 20°C der Besuch im lieblings Lokal, um auch nach 19:00 Uhr und nach Feierabend die letzten Sonnenstrahlen mit einem vollmundigen Spanier zu verbringen. Ich spreche natürlich von einem Glas Tempranillo.

Für die Sonnenstunden scheint mit das figurbetonte Kleid mit U-Boot-Auschnitt besonders passend. Zumindest gibt es einen Hauch spanische Riviera. Fehlen nur noch Schlapphut und Sonnenbrille. Vorerst gebe ich mich allerdings mit der nach Raps duftenden Luft und der intensiven Abendsonne hier in Deutschland zufrieden. Und mit meinem Spanier.

Fürs erste flanieren in der Sonne, ist das Kleid der beste Begleiter. Wenn sich die Sonne allerdings zurück zieht und der Wind auffrischt, ziehe ich meinen Wollmantel zu und kuschle mich in meinen Schal. Der ist zwar mollig warm, sieht aber keineswegs nach den letzten Stücken aus Herbst/ Winter aus. Und jetzt heißt es: Step into spring und raus in die wunderbare Sonne. Cheers!

spring-has-sprung-collage spring-has-sprung her-style-spring-has-sprung

Kleid
Zara, old/ similar
Mantel
H&M, old/ similar
Boots Scarf
COS/ out of season
Ohrringe